Geldverdienen Scout

Bau dir deine Brücke zum Erfolg – Geld verdienen im Internet
random header image

Für Traffic sorgen – völlig kostenlos

Ich habe in diesem Blog schon öfter darüber gesprochen, dass gute Werkzeuge oder Dienste auch ruhig was kosten dürfen und sollen. Hier habe ich aber ein absolut kostenloses Angebot, bei dem man sich nicht mal in den Newsletter-Verteiler einschreiben muss.

In der Regel ist es ja so, dass man zwar kostenlose Werbeprogramme im Netz massenweise findet, jedoch kann man diese nur benutzen, wenn man seinen Namen und Emailadresse hinterlässt. Nicht selten wird man dann von unerwünschten Emailfluten überschüttet. Da man als Internetmarketer im www aber auf Werbung angewiesen ist, um Traffic zu generieren, nutzt man natürlich viele kostenfreie Angebote, da die Geldausgaben sonst ins Untermessliche steigen. Seit einigen Tagen gibt es nun eine Seite, bei der man völlig bedenkenlos und ohne Angst, von Spam zugemüllt zu werden, seine Werbeartikel plazieren kann.

Ich spreche von David Tischlers Seite www.internet-geld-tricks.de. Was ermöglicht einem diese Seite? Nun, hier kann jeder seinen eigenen Werbetext – wie gesagt – völlig kostenfrei erstellen und veröffentlichen. Was muss man dabei beachten? Es wurde ein kleines, wirklich kleines, Regelwerk erstellt. Die Mühe, es durchzulesen, sollte man sich machen, es kostet wirklich nur ein paar Minuten.

  • Nicht erlaubt sind pornografische, anstößige, erotische, gewaltverherrlichende, hetzerische oder rassistische Inhalte oder Verweise auf solche Programm oder Webseiten.
  • Die Sprache sollte gut gewählt sein und grammatikalisch richtig.
  • Kopierte Texte aus anderen Seiten werden nicht gern gesehen, jeder Text wird geprüft.
  • Gewünscht werden informative, einmalige Artikel.
  • Die Länge der Artikel sollte +/- 200 Wörter umfassen.
  • Jeder Artikel darf zwei Textlinks enthalten, jedoch keine Banner.

Den Newsletter von http://www.internet-geld-tricks.de kann man, muss man aber nicht abonnieren. Wer den Newsletter nicht will, erhält lediglich eine Bestätigungs- oder Ablehnungs-Email. Einen kleinen Obulus kann man auf der Sidebar via Paypal entrichten, aber auch nur, wenn man will. Jedoch denke ich, sollte man für dieses Angebot schon mal den einen oder anderen Euro spenden.

Diese Internetpräsenz ist wohl nagelneu und wirklich eine sehr gute Einrichtung. Wer hier seine Produkte, REF-Links, Projekte etc. bewerben will, sollte sich diese Möglichkeit nicht entgehen lassen, denn jeder veröffentlichte Artikel kann einem Besucher bescheren und – wir brauchen sie ja – eine Newsletter-Abonnentenliste. Denn Traffic ist für Internetmarketer sowie alle, die im Internet Geld verdienen wollen überlebensnotwendig.

2 Comments

  1. 1
    Veröffentlicht 1. März 2011 am 21:33 | Link

    Hallo,

    Ich bin durch Zufall hier auf diesen bLOG gelandet und er gefällt mir so gut, das ich hier mal nen Kommentar hinterlasse ! Ich werde bestimmt mal wieder hier vorbeischauen und schauen was es neues gibt.

    Übrigens, auf meiner Homepage findet man viele verschiedene kostenlose Werbemöglichkeiten…freue mich auch über Einträge in meinem Gästebuch : http://www.gratiswerbung.npage.de

    Mfg
    Tobi

  2. 2
    Veröffentlicht 2. März 2011 am 10:25 | Link

    Hallo Tobi,
    freut mich, dass dir mein Blog gefällt und du bist natürlich jederzeit willkommen, wieder mal vorbeizuschaun.

Dein Kommentar

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Gravatare werden unterstützt; wenn du kein Gratavatar hast, wird ein Ersatzbild gezeigt. Pflichtfelder sind gekennzeichnet mit *.

*
*
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

*