Geldverdienen Scout

Bau dir deine Brücke zum Erfolg – Geld verdienen im Internet
random header image

Wie sich eBay indirekt zum Arbeitgeber entwickelt hat

Auf meinem Blog berichte ich immer wieder über Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Diesmal geht es um Geld verdienen als Verkäufer bei Deutschlands größtem Online-Auktionshaus eBay. Auf dieser internationalen Plattform sind seit ihrer Gründung schon lange nicht mehr nur ausgediente Gebrauchsgegenstände zu finden, die einst in Garagen, Keller oder Dachboden abgestellt waren.

Seit geraumer Zeit sind die Verkäufe nicht nur privater Natur, sondern zu den privaten Anbietern gesellten sich Händler und Verkäufer, die ihre Chance darin sahen, diese Plattform als Marktplatz zu sehen und über eBay ihre zukünftigen Kunden zu finden. Gerade auch für Geschäftsleute mit einem „realen“ Laden bot und bietet sich hier die Möglichkeit, ihre Waren überregional zu vertreiben.

Wie wir sehen, hat sich eBay inzwischen als einer der wichtigsten Umschlageplätze des E-Commerce entwickelt und gibt dazu auch noch einer Menge an kleinen und größeren Unternehmen die Möglichkeit, Ihr Einkommen durch den Verkauf ihrer Waren bei eBay zu generieren. So gesehen fungiert eBay indirekt als Arbeitgeber, denn die erfolgreichen Händler benötigen mit der Zeit mehr Personal, sei es im Büro, im Vertrieb oder im Lagerhaus.

Schon mehrfach hat eBay Deutschland durch das renommierte Londoner Marktforschungsinstitut FreshMinds eine Studie erarbeiten lassen und ein „Online Business Barometer“ erstellt. Dazu wurden insgesamt 859 gewerbliche Online-Händler befragt, die teilweise ihre Waren bei eBay anbieten und die einen Jahresumsatz von insgesamt mindestens 100.000 Euro erwirtschaftet haben.

Januarausgabe von "Auktionsideen"Meine heutigen Informationen beziehe ich wie schon des Öfteren von dem Online Magazin Auktionsideen . Daraus zitiere ich folgende Aussage von Dr. Stephan Zoll, Geschäftsführer der eBay Deutschland GmbH. Er beurteilt die Ergebnisse auf folgende Weise: „Online-Handel hat sich zu einem wesentlichen Wirtschaftsfaktor in Deutschland entwickelt und fördert dabei in erheblichem Maße das Unternehmertum, vor allem im klein- und mittelständischen Bereich. eBay versteht sich als zuverlässiger Partner dieser Unternehmen. Das Online Business Barometer hat sich als eine fundierte Datenbasis über Trends im Internet-Handel etabliert und trägt dazu bei, die Leistungen und Bedürfnisse der Online-Händler aufzuzeigen. Gleichzeitig ermöglicht uns die Studie auch, auf notwendige Veränderungen hinzuweisen und die Unternehmen so bei der Durchsetzung ihrer Anliegen zu unterstützen.“

Auktionsideen hat o.g. Studie leicht verständlich aufbereitet und stellt in seiner neuesten Ausgabe die 100 erfolgreichsten eBay-Händler vor, spricht über Prognosen und gibt handfeste Tipps für einen erfolgreichen Online-Handel. Zusätzlich berichtet das Magazin über ein neues kostenloses eBay-Tool, das man in seinem Konto aufrufen kann. Es analysiert umfassend aktive und beendete Kampagnen und zeigt, wie man seine Auktion verbessern kann.

Wie in jedem Monat ist aber nicht nur das Hauptthema hochinteressant; Auktionsideen bringt – und dies wird auch die Internetmarketer sehr interessieren – einen Bericht u.a. über das neue Angebot von Yatego, mit dem sich per Mausklick Produktvideos erstellen lassen und stellt einen Anbieter vor, dessen Spezialität nostalgische Süßigkeiten aus Ost und West ist.

Die hervorragend recherchierten Berichte und überaus konstruktiven Informationen von Auktionsideen haben ein wirklich hohes Niveau, dem sich kein erfolgsorientierter Online-Händler entziehen sollte.

2 Comments

  1. 1
    Veröffentlicht 18. Januar 2011 am 11:53 | Link

    Hallo Beatrice,
    interessanter Beitrag. Vielleicht wird Ebay mit den neuen Tools irgendwann auch für alle Internetmarketer nützlich.
    Gruß Robert

  2. 2
    Veröffentlicht 18. Januar 2011 am 12:04 | Link

    Hallo Robert,
    ja, ich glaube, man sollte sich intensiv auch mit eBay befassen, wenn man einen Online-Shop betreibt. ich habe für mich bis jetzt eBay auch mehr oder weniger außen vor gelassen. Aber es bietet sicher viel Potential, deshalb werde ich mich in Zukunft in jedem Fall mit eBay stärker befassen.
    Herzlichen Gruß
    Beatrice

Dein Kommentar

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Gravatare werden unterstützt; wenn du kein Gratavatar hast, wird ein Ersatzbild gezeigt. Pflichtfelder sind gekennzeichnet mit *.

*
*
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

*


Fatal error: Uncaught exception 'wfWAFStorageFileException' with message 'Unable to verify temporary file contents for atomic writing.' in /kunden/214043_96450/rp-hosting/14889/43801/webseiten/geldscout/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:31 Stack trace: #0 /kunden/214043_96450/rp-hosting/14889/43801/webseiten/geldscout/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(538): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/kunden/214043_...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig() #2 {main} thrown in /kunden/214043_96450/rp-hosting/14889/43801/webseiten/geldscout/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 31