Geldverdienen Scout

Bau dir deine Brücke zum Erfolg – Geld verdienen im Internet
random header image

Immer, wenn eine Tür zugeht, geht eine andere auf

Interview mit Ralf Bachmann von Be-Motion

 

Lieber Herr Bachmann,

es freut mich außerordentlich, dass Sie sich bereit erklärt haben, mir ein Interview für meinen Blog und seine Leser zu geben. Ich will hier kurz erklären, wie es zu unserer Bekanntschaft gekommen ist:

Bevor ich diesen Blog im September letzten Jahres eröffnete, las ich sehr viel im Internet, wie man mit einem Partnerprogramm Geld im Internet verdienen kann. Auf der Suche nach Möglichkeiten und auch nach Materialien, wie ich mich mental und praktisch weiterbilden könne, stieß ich auf Ihren Webshop „Meine Motivation“. Ich fand die Produkte so interessant und fast elektrisierend, dass ich Sie spontan anschrieb und nach einem Partnerprogramm fragte.

Dabei entstanden viele gute Gespräche, die sehr motivierend waren und mir immer wieder große Freude bereitet haben. Mein Hauptthema hier ist ja „Geld verdienen im Internet“ und dazu gleich meine erste Frage:

1. Wie kam es dazu, dass Sie einen Webshop eröffnet haben, in dem Sie Produkte der z. Zt. wohl besten Motivations- und Persönlichkeitstrainer Deutschlands anbieten?

Nun, mit dem Thema Motivation und Erfolg beschäftige ich mich schon seit über 20 Jahren. Durch Zufall (kommt von: einem zu-fallen) lernte ich damals bei einem Urlaub auf Gran Canaria den Motivations- und Erfolgstrainer Arthur Lassen kennen. Ich war von seinem Seminar so begeistert, dass ich schon ein paar Monate später mein erstes Motivations-Video mit Arthur produziert habe.

Viele Jahre später lernte ich Jürgen Höller kennen. Seitdem produziere ich alle seine Medien. Da ich bei Motivationstagen von Jürgen Höller Regie führe, konnte ich weitere Spitzentrainer kennen lernen, für die ich heute ebenfalls Audio und Video-Produkte erstelle. Diese Produkte werden sowohl von den Trainern, als auch über meinen Shop (www.meine-motivation.de) angeboten.

2. Welche Schwerpunkte legen sie zugrunde bei den Produkten? Wonach suchen Sie aus und welchen Vorteil bieten Sie den Autoren?

Da jeder Mensch unterschiedliche Bedürfnisse hat, suchen wir natürlich auch Produkte aus, die Menschen helfen, bestimmte Situationen besser zu meistern. Basis für alles ist das Wissen um die universellen Erfolgsgesetze, die vor allem Jürgen Höller und Dr. Stefan Frädrich vermitteln. Diese Gesetze existieren genau wie das Gesetz der Schwerkraft. Nur leider bekommen wir diese Gesetze weder in der Schule, noch in der Ausbildung, noch sonst irgendwo gelehrt. So besagt z. B. das Gesetz der Resonanz, dass alles was ein Mensch weggibt, wie ein Bumerang zu ihm zurückkehrt. Jeder Gedanke, jedes Wort, jede Tat.

Wenn ein Mensch also einem anderen Lebewesen etwas Gutes tut, bekommt er es, von irgendwoher, wieder zurück. Wenn er etwas Schlechtes tut, ebenfalls. Gedanken, Worte und Handlungen sind Energien und Energien gehen im Universum niemals verloren. Energien wechseln lediglich den Aggregatszustand, verbinden sich mit anderen Energien gleicher Schwingung und Wellenlänge und kehren wieder zum Absender zurück. IMMER.

3. Sie haben als Unternehmer so ziemlich alle Höhen und Tiefen erlebt. Wie haben Sie sich selbst motiviert, nicht aufzugeben? Was oder wer war Ihr Antrieb, aufzustehen und nicht liegen zu bleiben?

Ich bin absolut sicher, dass alles was passiert einen Sinn hat. Nichts in diesem Universum passiert zufällig. Alles ist „nur“ ein Hinweis, etwas in seinem Leben noch einmal zu überdenken, zu verändern und somit zu verbessern. Es heißt: Pro-blem (also: für mich) und nicht Contra-blem. Ein Pro-blem ist nichts anderes als eine Aufgabe. Eine Aufgabe, die mir die Chance gibt zu wachsen. Dies als solches zu erkennen und zu zulassen ist allerdings dann, wenn man mitten im Schmerz steckt, nicht ganz so einfach. Da hilft nur der starke Glaube. (Und manchmal auch ein Glas Rotwein 🙂 )

Eins ist jedoch ganz gewiss: Immer, wenn eine Tür zugeht, geht eine andere Tür auf. Ich habe in der Zeit, in der es mir nicht so gut ging, alles in Frage gestellt. Ich habe mich gefragt, ob ich das liebe, was ich beruflich oder privat tue, ob ich es genieße, mit wem ich mich umgebe , ob mir das Leben, was ich bis jetzt gelebt habe wirklich Spaß bereitet oder ob das alles nur Gewohnheiten sind. Gewohnheiten entstehen durch häufige Wiederholungen. Man gewöhnt sich an etwas und weiß irgendwann gar nicht mehr, ob es für einen wirklich gut ist oder nicht. Viele Gewohnheiten bilden dann den Charakter.

Soviel kann ich Ihnen hier verraten: Ich habe nach dem letztenTief 60 bis 70 Prozent verändert und es geht mir seitdem viel besser. Übrigens: Das Universum schickt so lange „Schmerz“, bis wir verstanden haben, dass wir etwas ändern sollen und es dann auch wirklich verändern.

4. Vielleicht können Sie ein bisschen aus dem „Nähkästchen plaudern“: Wie haben Sie die Kontakte zu all den hochkarätigen Trainern und Coaches hergestellt?

Wie oben schon erwähnt , habe ich die meisten Trainer bei Veranstaltungen kennen gelernt. Anschließend habe ich Ihnen Muster meiner bereits für andere Trainer erstellten CDs und DVDs zukommen lassen. Ja – Qualität überzeugt. Sicherlich kam noch (nach dem Gesetz der Resonanz) hinzu, dass die „Chemie“ zwischen den Trainern und mir einfach stimmte.

5. Wie stark hat Sie persönlich der Umgang mit so vielen Motivationstrainern geprägt und wie hat dies Ihr Leben beeinflusst?

Enorm natürlich. Wer sich mit den Gesetzen des Erfolgs öfter beschäftigt und diese befolgt, kann gar nicht anders, als ebenfalls erfolgreich zu sein. Wobei Erfolg nicht nur mehr Geld bedeutet. Nein, es ist ein ganzheitlicher Erfolg. Wer nach diesen Gesetzen lebt, hat einen Beruf, der Spaß macht, lebt gesünder, hat mehr Freunde, ist glücklicher und verdient nebenbei auch mehr Geld.

Ich bin sehr dankbar, dass ich durch meine Zusammenarbeit mit den besten Trainern im deutschsprachigen Raum, quasi gezwungen werde, mich täglich mit den Strategien und Erfolgsgesetzen auseinandersetzen zu dürfen. Darüber hinaus bin ich fest davon überzeugt, dass jeder Mensch viel mehr aus seinem Leben machen könnte, wenn er sich nur einmal mit den Lebensgesetzen beschäftigen würde.

Denn: Wer immer nur das tut, was er immer schon getan hat – wird auch immer nur das bekommen, was er immer schon bekommen hat.

6. Motivations- und Persönlichkeitstrainer stehen immer wieder hoch im Kurs bei Firmen und Selbstständigen. Wie erklären Sie sich den Erfolg z.B. eines Jürgen Höller, Helmut Ament, Thorsten Will oder Bodo Schäfer?

Diese Frage ist relativ einfach zu beantworten. Alle Motivations- und Erfolgstrainer bieten Menschen Strategien, Gesetze, Regeln und Methoden, wie diese erfolgreicher sein können. Setzt ein Mensch diese Regeln um und hat Erfolgt, so spricht sich dieses natürlich rum. Und alle von Ihnen genannten sind mittlerweile über 20 Jahre im Geschäft und gehören zu den Besten! Deshalb ist es kein Wunder, dass Sie viele Anhänger haben.

Aber so ist es immer im Leben. Wenn ich jemandem eine Produkt-Empfehlung gebe, von der dieser Mensch begeistert ist, wird er erstens wieder bei mir kaufen und zweitens wird er mich und mein Produkt weiterempfehlen.

7. Als erfolgreicher Medienproduzent können Sie ja nicht alles alleine machen. Wie verteilen Sie die Arbeiten. Gibt es einen festen Mitarbeiterstab oder outsourcen Sie Vieles?

Natürlich gibt es einen festen Mitarbeiterstab. Doch bei bestimmten Dingen macht es auch Sinn, es extern einzukaufen. Nahezu jeder Kameramann hat sich spezialisiert. Der eine kann sehr gut Autos filmen, weiß genau, wie er es ins Licht setzten muss. Ein anderer hat sich auf Luftaufnahmen spezialisiert. Und ein Dritter weiß, wie man mit Menschen vor der Kamera umzugehen hat.

Es macht übrigens im Leben immer Sinn, sich derer zu bedienen, die sich auf ein Gebiet spezialisiert haben. Wenn Sie Geld anlegen möchten, würden Sie sich an einen Menschen wenden, der am Brunnen sitzt oder doch eher einen Finanzexperten wie Bodo Schäfer fragen?

8. Wie wichtig ist das Medium Internet für Sie und Ihr Business?

Ja, extrem wichtig. Wir machen heute nahezu 70 Prozent übers Internet.

9. Benutzen Sie zur Geschäftserweiterung die sozialen Netzwerke? Und wenn ja, haben Sie Vorteile für Ihr Unternehmen registriert?

Ja ! Wir nutzen die sozialen Netzwerke wie Facebook und XING. Darüber hinaus machen wir uns gerade für ein weiteres soziales Netzwerk stark, das gerade in Deutschland aufgebaut wird. Es ist noch zu früh, hier darüber jetzt weitere Informationen zu geben. Ich halte Sie aber gerne weiter auf dem Laufenden. Bei diesem neuen Netzwerk hat nicht nur jeder Nutzer langfristig enorme Vorteile, sondern kann darüber hinaus auch selbst durch Weiterempfehlung sehr viel Geld verdienen. Das ist übrigens bei den bisherigen Netzwerken nicht möglich.

10. Wie wichtig ist Email-Marketing für den Verkauf Ihre Produkte?

Wenn Sie bedenken, dass heute jede E-Mail-Adresse, die man gewinnt, zwischen 20 und 100 Euro Umsatz pro Jahr ermöglicht, können Sie sich vorstellen, dass es sehr, sehr wichtig ist. Ich kann an dieser Stelle nur jedem empfehlen, soviel wie möglich Visitenkarten mit E-Mail-Adressen und Double-Optin- E-Mail-Adressen zu sammeln.

11. Was können Sie meinen Lesern über Ihr neuestes Produkt „LIFING®Coach-Programm“ mit Jürgen Höller mitteilen? Für wen ist dieses Programm geeignet?

Prinzipiell erst einmal für jeden Menschen. Es ist vollkommen egal, wo ein Mensch heute steht – entscheidend ist viel mehr, wo er morgen stehen wird. Das Lifing®-Coach-Programm vermittelt aber nicht nur alles Wissen, das Menschen benötigen, um genau das Leben führen zu können, das sie sich wünschen – es bringt jeden Menschen darüber hinaus ins Handeln, erinnert immer und immer wieder an die wesentlichen Grundregeln für Erfolg und Lebensglück, sorgt dafür, dass Jürgen Höller als ständiger Begleiter, Coach, manchmal auch Mahner und Aufrüttler, an der Seite der Nutzer dieses Programms ist. Allerdings muss ich zugeben, dass es mit 479,40 Euro im Jahr recht teuer ist.

Jürgen Höller ist bis zum 22.08.2011 im Urlaub. Gerne werde ich mich dafür stark machen, dass die Kunden und Leser von Ihnen, liebe Frau Fischer-Stracke, einen Sonderpreis erhalten. Näheres kann ich Ihnen erst dann sagen, wenn ich mit Jürgen gesprochen habe.

12. Wie ich aus unseren Gesprächen entnommen habe, gehören Sie wohl zu der Spezies „Workaholic“- 🙂 ? Gibt es neben der Leidenschaft für Ihr Business noch andere Vorlieben und Hobbys, denen Sie sich gern widmen und was ist Ihr Lieblingsgetränk?

Workaholic ? Wenn man etwas mit Leidenschaft macht, dann hat das aus meiner Sicht nichts mit Arbeit zu tun. Und nur was man gerne tut – tut man es auch gut.

Genauso wie für mein Business kann ich mich für den Motorsport begeistern und stundenlang auf dem Nürburgring in der Eifel meine Runden drehen. Auch für sportliche und gesellschaftliche Aktivitäten kann ich mich begeistern. Höre sehr gerne gute Musik, besuch Konzerte (Phil Collins, Bruce Springsteen, Neil Diamond etc.).

Grundsätzlich bin ich bei allem dabei, was Freude bringt und Spaß macht. Dazu gehört auch ein Glas guter Rotwein.

 

Ich bedanke mich sehr herzlich für das ehrliche Interview und nun darf ich an dieser Stelle auch verraten, dass Sie inzwischen ein Partnerprogramm haben *lach*. Vielleicht sagen Sie unseren Lesern, wie sie Partner bei BeMotion werden können:

An einem neuen Partnerprogramm arbeiten wir zurzeit. Wir suchen einen Anbieter, der möglichst alles für uns abwickelt. Ich halte Sie auf dem Laufenden.

Liebe Grüße
Ralf Bachmann


Flattr this

7 Comments

  1. 1
    Veröffentlicht 9. August 2011 am 09:02 | Link

    auch eine sehr interessante Persönlichkeit.

  2. 2
    Veröffentlicht 9. August 2011 am 09:53 | Link

    WOW! Ich kannte Ihn noch nicht. Is doch immer wieder interessant wie es bei anderen läuft, was und wie diese es praktizieren.

    Viele Grüße
    Niels

  3. 3
    Veröffentlicht 9. August 2011 am 10:09 | Link

    @Enrico, das kann ich nur bestätigen.

    @Niels, ja es gibt auch noch eine Welt außerhalb von Internetmarketing -:)). Außerdem geben andere Sichtweisen immer wieder einen Kick für das eigene Business

  4. 4
    Veröffentlicht 9. August 2011 am 10:53 | Link

    Moin!

    „Denn: Wer immer nur das tut, was er immer schon getan hat – wird auch immer nur das bekommen, was er immer schon bekommen hat.“

    Alleine schon für diesen Spruch mag ich den Typen 😉

    Im Original stammt der Satz von Richard Bandler, einem Begründer des NLP und endet mit:
    „Wenn Du das, was Du möchtest, nicht bekommst,
    dann tue (denke) etwas anderes!“

  5. 5
    Veröffentlicht 9. August 2011 am 10:59 | Link

    Hallo Doc,
    schön, dass du hier bist -:). Ja, der Satz ist wirklich sehr gut und er stimmt. Wenn es im Leben irgendwann mal hakt, sollte man ernsthaft nachfragen, woran das liegt und dann einen anderen Kurs einschlagen.

    So eröffnen sich auch immer wieder neue Sichtweisen und Möglichkeiten.

  6. 6
    Veröffentlicht 9. August 2011 am 12:39 | Link

    Hallo Beatrice,

    dieses Interview zu lesen, war für mich hochinteressant. Ich habe mich auch gerade schon etwas auf seiner Seite umgesehen. Mentale Stärke und Motivation – für mich wichtige Themen. Man trifft halt immer auf die Menschen, die man gerade braucht… 😉

    Liebe Grüße
    Jutta

  7. 7
    Veröffentlicht 9. August 2011 am 12:52 | Link

    Hallo Jutta,
    das stimmt genau… Das Schicksal schubst einen schon in die richtige Richtung. Man muss die Nachricht nur zu verstehen wissen.

    Und gerade als Selbstständige(r) braucht man oft eine Extra-Portion Motivation, wenn es mal nicht so gut läuft.

    Lieben Gruß – Beatrice

Dein Kommentar

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Gravatare werden unterstützt; wenn du kein Gratavatar hast, wird ein Ersatzbild gezeigt. Pflichtfelder sind gekennzeichnet mit *.

*
*
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

*


Fatal error: Uncaught exception 'wfWAFStorageFileException' with message 'Unable to verify temporary file contents for atomic writing.' in /kunden/214043_96450/rp-hosting/14889/43801/webseiten/geldscout/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:31 Stack trace: #0 /kunden/214043_96450/rp-hosting/14889/43801/webseiten/geldscout/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(538): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/kunden/214043_...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig() #2 {main} thrown in /kunden/214043_96450/rp-hosting/14889/43801/webseiten/geldscout/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 31