Geldverdienen Scout

Bau dir deine Brücke zum Erfolg – Geld verdienen im Internet
random header image

CyberBase und kein Ende in Sicht: Der Unternehmer Michael Aigner im Interview

Heute gibt’s mal wieder ein besonderes Interview und dazu auch noch zwischen 2 Bayern. Start Up’s, Internetmarketer und Existenzgründer können aus dem Interview sicher ihren Nutzen ziehen (keine Angst, auch wenn Sie aus Norddeutschland kommen,  Sie werden uns verstehen -:)). Mein Gast ist diesmal Michael Aigner, ein „gestandener“ Internet-Unternehmer mit Erfolgssinn, Humor und enormem Fachwissen… Und selbstverständlich spricht er nicht nur über die CyberBase.

Der aus München stammende Geschäftsmann ist ein maßgebliches Mitglied in der CyberBase-Gruppe. Über dieses umfangreiche CMS-Tool  habe ich bereits in diesem Blog geschrieben und wer nicht genau weiß, was CMS ist, kann sich hier aufklären lassen:
CMS oder Content Management System – wie, was?

Michael Aigner ist seit knapp 30 Jahren im Vertrieb und Consulting tätig. Seine Prämisse lautet: Wenn man Freude an seiner Arbeit hat, stellt sich der Erfolg automatisch ein.

Er ist ein absoluter Teamworker und fühlt sich wohl, wenn er mit anderen zusammen arbeiten kann. Dabei müssen Harmonie und Zuverlässigkeit an erster Stelle stehen.

Kurz vor Schluss…
Kurz vor „Redaktionsschluss“ für meinen Blog bekomme ich soeben eine brandheiße Information von Michael und ich darf sie heute als Erste exklusiv für Sie, liebe Blogleser, bekannt geben.

Das ist wirklich Wahnsinn, was sich die CyberBase-Leute einfallen lassen. Das habe ich bis jetzt noch nicht erlebt!

Ich kann nicht alles verraten nur so viel: Es wird einen ganz neuen Ansatz geben, um in der Gewinnung von Affiliatepartnern gegenüber großen Internet Marketern bestehen zu können.

Mehr Informationen wie die nachfolgenden waren dem Michael noch nicht zu entlocken, aber so wie ich das verstanden habe, wird dieses neue Feature noch in diesem Jahr unter dem Christbaum liegen.

Ich zitiere Michael Aigner: „Willkommen in der Matrix!“

Haben Sie schon mal ein Affiliateprogramm gesehen, bei dem sich die Strukturen für jeden einzelnen Affiliatepartner automatisch bilden?

CyberBase  hat einen komplett neuen Lösungsansatz um effektive Strukturen mit Automatismus zu bilden. Dadurch können auch Internet Marketer mit kleineren Listen sehr große und effektive Strukturen aufbauen.

Also lassen Sie sich überraschen!

12 Comments

  1. 1
    Veröffentlicht 2. Dezember 2011 am 19:33 | Link

    Tolles Interview, ich als Junggründer hatte kein finanzielle Unterstützung. Jedes Wochenende in der Bäckerei gearbeitet und das verdiente Geld investiert in mein Onlinebusiness. Ich wünsche mir mehr Unterstützung vom Staat, weil viele junge motivierte Menschen Angst vor der deutschen Bürokratie Angst haben Gewerbeanmeldung machen, Steuererklärung machen oder Gründerzuschüsse beantragen.

  2. 2
    Veröffentlicht 2. Dezember 2011 am 19:50 | Link

    Hallo Joschka,
    danke für dein Feedback!

    Jeder Junggründer kann sich von einem Existenzgründer beraten lassen und erhält meines Wissens nach zwischen 50- 90 % vom Staat für diese Beratung erstattet.
    Die Bürokratie ist halt leider nicht zu umgehen, aber mit Internet ist das alles doch um so vieles leichter geworden, weil man sich viel umfassender informieren kann.

    Auf dieser Seite kann man sich jedenfalls auch über Zuschüsse informieren: http://www.arbeitsagentur.de/nn_26400/Navigation/zentral/Buerger/Hilfen/Existenzgruendung/Existenzgruendung-Nav.html
    Viele Grüße
    Beatrice

  3. 3
    Veröffentlicht 3. Dezember 2011 am 09:56 | Link

    Hallo Beatrice,

    ein sehr schönes Interview. Ist durchaus mal interessant, ein Statement von einem gestandenen Internet-Unternehmer zu hören.

    Ich selbst bin ja erst knapp 2 Jahre dabei und Bitte insgesamt zu bedenken, das wohl 95 % aller Internet-Unternehmer nebenberuflich starten und dabei eher einen längeren Weg haben, bis es zu einer hauptberuflichen Tätigkeit kommen kann.

    Mal davon abgesehen, das wohl 99 von 100 Startern (selbst im nebenberuflichen Bereich) das „Handtuch werfen“.

    Wohl dem, der ein „weiches Kissen“ hat 🙂

    Werde aber gerne Deine interessanten Beiträge hier weiterverfolgen und freue mich schon auf die nächsten Infos.

    Liebe Grüße
    Volker

  4. 4
    Veröffentlicht 3. Dezember 2011 am 20:29 | Link

    Hallo Volker,

    danke für dein Feedback -:).

    du hast ja in den 2 Jahre deiner Internetmarketer-Tätigkeit schon ganz schön was auf die Beine gestellt und gehörst damit sicher zu den 5 %, die dabei bleiben und Erfolg haben werden.

    Wie sagte doch Churchill: „Never, never, never give up. Never give up“!

    Liebe Grüße Beatrice

    Liebe Grüße
    Beatrice

  5. 5
    Veröffentlicht 3. Dezember 2011 am 14:42 | Link

    Hallo Beatrice,
    auch das 2. Interview hat mir gut gefallen und solltest Du wenn es geht auch in denem Blogg regelmäßig wieder machen. Solche Bloggs sind eine gute Möglichkeit sich aktuell auf dem Laufenden zu halten.
    Grüße
    Reinhard

  6. 6
    Veröffentlicht 3. Dezember 2011 am 20:26 | Link

    Hallo Reinhard,
    das freut mich, dass dir das Interview gefallen hat.

    In jedem Fall wird es weitere Interviews geben, das nächste – dann allerdings wieder schriftlich – ist schon in Vorbereitung.

    Viele Grüße

    Beatrice

  7. 7
    Veröffentlicht 6. Dezember 2011 am 09:12 | Link

    Hallo Beatrice,

    wieder mal ein sehr interessantes Interview. Toll, dass du schon an weiteren arbeitest und dabei auch eine gute Mischung aus schriftlichen und Videointerviews beibehältst.

    Viele Grüße,
    Michelle

  8. 8
    Veröffentlicht 6. Dezember 2011 am 14:56 | Link

    eine wirklich tolle seite. michi aigner kenne ich aus facebook nennungen einiger freunde. tolles interview und hoher informationsgehalt auf dieser seite hier. ich klicke mich erstmal durch !

    grüsse malli

  9. 9
    Veröffentlicht 9. Dezember 2011 am 14:44 | Link

    Danke für das Interview. Interessantes Tool.

  10. 10
    Veröffentlicht 9. Dezember 2011 am 15:09 | Link

    Klasse Interview Beatrice, hat wirklich Spaß gemacht zuzuhören.

  11. 11
    Veröffentlicht 9. Dezember 2011 am 16:07 | Link

    @ Danke für Euer Feedback und sehr erfreulich @Jan-Ladwig, dass du uns verstanden hast -:)

  12. 12
    Veröffentlicht 9. Dezember 2011 am 15:36 | Link

    Auch ich finde das Videointerview sehr spannend. Ich bin ja sehr gespannt, was da kommen wird 🙂 Als absolutes Nordlicht konnte ich euch super verstehen 😀

Dein Kommentar

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Gravatare werden unterstützt; wenn du kein Gratavatar hast, wird ein Ersatzbild gezeigt. Pflichtfelder sind gekennzeichnet mit *.

*
*
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

*


Fatal error: Uncaught exception 'wfWAFStorageFileException' with message 'Unable to verify temporary file contents for atomic writing.' in /kunden/214043_96450/rp-hosting/14889/43801/webseiten/geldscout/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:31 Stack trace: #0 /kunden/214043_96450/rp-hosting/14889/43801/webseiten/geldscout/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(538): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/kunden/214043_...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig() #2 {main} thrown in /kunden/214043_96450/rp-hosting/14889/43801/webseiten/geldscout/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 31