Geldverdienen Scout

Bau dir deine Brücke zum Erfolg – Geld verdienen im Internet
random header image

Soziale Netzwerke – der Ersatz für Brieffreundschaften?

Früher gab es Brieffreundschaften mit Freunden aus Brasilien oder Japan. Ich habe ihnen geschrieben und fieberhaft auf die nächste Post gewartet – das begann ja schon in der Schule. Leider habe ich keinen von meinen Brieffreunden je kennengelernt. Nein, das stimmt nicht ganz. Eine Brieffreundschaft aus St. Gallen habe ich persönlich kennengelernt. Aber das war’s dann auch.

Heute gibt‘s die sozialen Netzwerke. Menschen aus aller Herren Länder lernen sich so kennen. Man kann das zwar nicht ganz vergleichen, aber doch in etwa. Manche meiner Brieffreundschaften hielten sich über Jahre und sind dann irgendwann versiegt. Einige Freundschaften aus Facebook haben sich inzwischen als sehr stabil erwiesen, wenngleich es auch manchmal Meinungsverschiedenheiten gab oder vielleicht auch in Zukunft geben wird. Aber genau das sind die Werte, die man von Freundschaften eigentlich erwarten darf und sollte. Und sie sind oftmals auch das Salz in der Suppe, damit man entweder selbst zu anderen Einsichten gelangt oder andere mit den eigenen Gedanken zum Nachdenken anregt.

Weiter lesen »

Zalando schreit vor Glück….

weil es in kürzester Zeit das geschafft hat, wofür andere Großkonzerne viele Jahre benötigt haben. Exakt 4 Jahre brauchte das Unternehmen, um sich derart an die Spitze zu katapultieren. Der Name Zalando ist heute so bekannt wie ein bunter Hund. Da drängt sich die Frage auf: Was haben die beiden Gründer von Zalando, David Schneider und Robert Gentz, anders gemacht bzw. was haben Sie besser gemacht als vergleichbare Unternehmen?

Wie alles begann…

Weiter lesen »

Dropshipping – Darauf sollten Sie achten…

Internethandel.de/Drop-ShippingE-Commerce ist wohl die Handelsbranche der Zukunft und ideal für Existenzgründer und angehende Unternehmer. Und innerhalb dieses weiten Gebietes spezialisieren sich immer mehr Internetunternehmer auf Drop-Shipping, auch als Direkthandel oder Streckengeschäft bezeichnet. Das hat verschiedene Vorteile, wie bereits an anderer Stelle schon erwähnt. Einer der größten Vorteile besteht aber darin, dass man als Online-Händler mit Drop-Shipping kein großes Warenlager führen muss. Man benötigt deshalb auch kein großes Startkapital und im weiteren Verlauf des Geschäftes entstehen auch keine hohen Kosten für den Einkauf.

Wer sich auf Drop-Shipping einlässt, bietet Waren eines oder mehrerer Großhändler oder Importeure an, die dann direkt von diesen an den Kunden versandt werden. Dies geschieht aber im Namen und Auftrag des Online-Händlers.

Risiken beim Drop-Shipping

Weiter lesen »

Die besten Online-Marktplätze für den Großhandel

iNTERNETHANDEL: Die besten Grosshandels-MarktplaetzeOnline-Shoppen ist nicht schwer, Online-Handel dagegen sehr.

So ähnlich könnte man ein bekanntes Sprichwort abwandeln. Ein Online-Händler muss z.B. genau abwägen, wie teuer er seine Ware einkauft, um sie wirklich gewinnbringend weiterverkaufen zu können. Der Endverbraucher hat durch das Internet und diverser Preisvergleichsportale genügend Möglichkeiten, seine gewünschten Produkte am kostengünstigsten einzukaufen. Da genügt ein Klick und er ist schon bei der Konkurrenz gelandet. Und diese wächst stetig Jahr für Jahr.

Das Problem: hoher Zeit- und Geldaufwand für kundenfreundliches Warenangebot

Um überleben zu können, muss sich der Online-Händler Einkaufsquellen erschließen, die es ihm ermöglichen, so einzukaufen, dass eine akzeptable Gewinnspanne erzielt wird. Schafft er das nicht, wird er unweigerlich sein Geschäft an die Wand fahren. Kauft er neue Ware zu einem relativ hohen Preis ein, muss er sie logischerweise mit einem noch höheren Verkaufspreis versehen, was ihn u.U. Kunden kostet.

Weiter lesen »

Wie gehe ich als Online-Dienstleister richtig mit Kunden um?

Es ist ja beileibe kein Geheimnis mehr, dass das Internet wächst und wächst und die Zahl der Nutzer damit rasant zunimmt. Unternehmern, die sich bis vor kurzem bestens im Offline-Geschäft etabliert haben und dort bislang sehr erfolgreich waren, bleibt meist keine andere Wahl, als sich auch im Internet zu präsentieren. Häufig haben sie aber weder die Zeit noch das Wissen, wie man sein Business erfolgreich im Netz darstellt.

Das Internet – eine Chance für Quereinsteiger

CyberBase-CMS der Spitzenklasse

Schon allein vor dem „Problem“, eine eigene Website zu erstellen, stehen manche wie ein Eichhörnchen und bekommen große fragende Augen. Dabei bleibt es selbstverständlich nicht. Manche Fragen kommen ihnen jedoch erst gar nicht in den Sinn, weil schlichtweg das Wissen um die „internetten“ Zusammenhänge fehlt:

  • Wie werde ich bzw. mein Unternehmen gefunden?
  • Wie komme ich auf erste Seiten, am besten auf die erste Seite in den Suchmaschinen?
  • Wie kann ich auf mich oder mein Business aufmerksam machen?
  • Wieso soll ich meine Website optimieren?
  • Was nützt mir ein Blog?
  • Social Media? Wozu das denn? usw.

Weiter lesen »

Welches E-Commerce-Konzept ist für wen geeignet?

E-Commerce-Konzept/ InternethandelViele Gründer und Online-Händler bauen sich ein Business auf, aber leider fehlt oft noch die richtige Vorgehensweise und Strategie zum durchschlagenden Erfolg. Mithilfe einer gründlichen Analyse seines Geschäftes, seines E-Commerce-Konzeptes und einer daraus resultierenden Änderung seiner Strategien kann man dann häufig sein Business in die richtige Richtung steuern. Das Internet befindet sich in ständigem Wandel und da gilt es, den eigenen Standpunkt und die jeweilige Geschäftssituation immer wieder zu beleuchten und auszuloten, ob man noch auf der richtigen Spur ist.

In der letzten Ausgabe von dem Online-Magazin INTERNETHANDEL wurde genau auf dieses Thema der Schwerpunkt gelegt und anhand von vier bewährten Konzepten untersucht, wie man den Erfolg deutlich steigern kann. Die Grundlage für jede E-Commerce-Tätigkeit ist der eigene Online-Shop. Unter dem Titel „Welches E-Konzept passt zu mir? 360°-Analyse führender Handelskonzepte im E-Commerce“ wird auf folgende Themen eingegangen:

  • DropShipping
  • Abo-Commerce
  • Online-Offline-Kombination
  • Affiliate-Marketing.

Dabei wird nicht nur erklärt, wie die einzelnen Geschäftskonzepte funktionieren und worauf besonders Wert gelegt werden soll, sondern es werden auch anhand von mehreren Beispielen erläutert, wie die Umsetzung in der Praxis funktioniert. Gehen wir die einzelnen Punkte mal durch, dann kann man schon daran erkennen, ob eine Geschäftsform für mich funktioniert oder nicht die passende ist.

DropShipping

Weiter lesen »

Existenzgründung mit Mini GmbH

INTERNETHANDEL Titelbild Nr. 101 03-2012 Die Mini GmbHWer selbstständig werden will, steht immer wieder vor der Frage, welche Geschäftsform er wählen soll. Dabei gibt es eine ganze Menge, doch will die Rechtsform sorgfältig ausgewählt sein. Das ist abhängig von den Ansprüchen, den Bedürfnissen, dem Konzept, vom finanziellen Grundstock und von den eigenen Zielen, die man mit der eigenen Firma in Zusammenhang bringt.

Seit Ende 2008 gibt es nun eine vom Gesetzgeber zugelassene neue Rechtsform, die Mini GmbH oder auch 1-Euro-GmbH genannt, eine haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft (UG). Was ist der Unterschied zu den bereits bestehenden Rechtsformen für eine Unternehmensgründung?

Was unterscheiden GmbH oder AG von der UG?

Die bisherigen Rechtsformen behandeln die Haftung des Vermögens, ob privat oder Firmenkapital, differenziert. Es gibt Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften. Bei Ersterem benötigt man kein Mindestkapital, jedoch haftet der Unternehmer mit seinem gesamten Privatvermögen. Anders sieht es bei Kapitalgesellschaften aus, hier wird die Hinterlegung einer gewissen Mindestsumme gefordert, dafür wird sein Privatvermögen außen vor gelassen. Bei einer GmbH beläuft sich die Summe auf 25.000 Euro, bei einer AG (Aktiengesellschaft) werden 50.000 Euro eingefordert.

Weiter lesen »

Geld verdienen mit Internetmarketing – hopp oder topp?


 

Um es gleich mal vorweg zu nehmen: Ich liebe Internetmarketing, betreibe in Maßen Affiliatemarketing und ich habe auch bereits eigene Produkte erstellt. Aber für mich habe ich jetzt mal eine ganz ehrliche Bilanz gezogen über die letzten 18 Monate, seitdem ich diesen Blog begonnen habe.

Wie fing es mit Internetmarketing an?

Die Domain hatte ich mir vor längerer Zeit mal reserviert und dort ein Affiliate-Produkt, das ich hier nicht näher besprechen möchte, angeboten. Das hatte mir wenigstens den Einsatz zurückgebracht. Da ich aber nicht wirklich an dem Thema dran blieb und das Produkt auch mit der Zeit seinen Reiz verlor, verlief die ganze Sache im Sande. In der Folgezeit kümmerte ich mich auch aus verschiedenen privaten und beruflichen Gründen nur noch wenig um Internet und Internetmarketing.

Weiter lesen »

Kaufverlangen erwecken durch Visualisierung

STOP! Klicken verboten!

Mal Hand aufs Herz: Lassen Sie sich nicht auch verführen zu Naschereien, wenn alles so schön appetitlich aussieht? Und kaufen Sie nicht eher etwas, wenn es auf interessante Weise beworben wird, als wenn es nur so nebenbei und lieblos angeboten wird?

Wie kann man Kaufverlangen beim Kunden hervorrufen?

Das Kaufverlangen wird in unserem Gehirn gesteuert und wer die besten Auslöser betätigen kann, der hat gewonnen. Ein hervorragendes Beispiel war die letzte Apple-Werbung für das IPhone IV. In München standen die Menschen Schlange vor dem Geschäft am Marienplatz und nicht wenige haben die ganze Nacht da gewartet und sich ihre Schlafsäcke mitgebracht.

Weiter lesen »

Jubiläumsaktion bei Internethandel

Titelbild-Internethandel-Nr-100Na, wenn das kein Grund zum Feiern ist: Das Online-Magazin INTERNETHANDEL feiert die hundertste Ausgabe und verbindet dies mit einer tollen Aktion: Jeder Blogger oder Online-Händler, der einen Artikel mit einer Empfehlung für INTERNETHANDEL veröffentlicht, erhält als Dankeschön ein volles Jahr völlig kostenlos die Ausgabe von INTERNETHANDEL (12 Ausgaben).

Sie erhalten mit dem Magazin aber auch den vollen Zugang zu der Lieferanten-Datenbank des Magazins, in der Sie umfassend nach Adressen von „zuverlässigen, interessanten und günstigen Herstellern, Großhändlern und Importeuren zu recherchieren“. Ebenso kann man nach interessanten Produkten für den eigenen Shop stöbern.

Weiter lesen »